< zurück zur Übersicht der Projekte

Ernährung

Projekt Suppenküche

Die CAN-Suppenküche in Hoachanas

Als ein auf Dauer angelegtes Projekt in Zusammenarbeit mit dem Hoachanas Children Fund unterstützt CAN seit September 2011 monatlich die CAN-Suppenküche in Hoachanas. Von der Schule kommend erhalten hier zwölf Kinder täglich eine warme und nahrhafte Mahlzeit, bevor sie ihren Weg nach Hause fortsetzen. Es ist oft die einzige Mahlzeit, die diese Kinder am Tag erhalten.

Die Armut ist hier im ländlichen Raum besonders ausgeprägt. Ziel des Projekts ist es, durch gesicherte Ernährung die Grundlage für eine Verbesserung der Lebenssituation der Kinder zu schaffen. Die Kinder werden von einem örtlichen Rat nach ihrer Bedürftigkeit ausgesucht.

Seit Anfang 2012 steht auch ein neu errichtete Wellblechhaus zur Verfügung. Es ist ausgestattet mit allem, was man zum Kochen und Essen braucht. Seit 2013 hat die Suppenküche auch ein Vordach, unter dem die Kinder vor allem im Sommer das Essen einnehmen können. In der Suppenküche selbst ist es dann zu heiß. Elizabeth Tsaitsais, die Köchin, wohnt in ihrem Haus nebenan. Sie bereitet das Essen in der Regel auf dem Solarkocher zu. Nur bei Regen oder stark wolkenverhangenem Himmel wird das Feuer am Boden angefacht. Im dazu gehörenden Garten pflanzt Frau Tsaitsais, gemessen an den klimatischen Bedingungen und dem hier allgegenwärtigen Wassermangel, mit großem Erfolg eigenes Gemüse und Früchte.

Projekt Suppenküche Projekt Suppenküche Projekt Suppenküche Projekt Suppenküche Projekt Suppenküche Projekt Suppenküche Projekt Suppenküche Projekt Suppenküche Projekt Suppenküche Projekt Suppenküche Projekt Suppenküche Projekt Suppenküche Projekt Suppenküche